"Was Phantasie als Schönheit erfaßt, muß Wahrheit sein, ob es vorher existierte oder nicht."
-- John Keats
Willkommen beim Fantasy-Boten, unserem Portal für Fantasy-Literatur. Du findest hier Buchvorstellungen, Autorenportraits und Neuigkeiten aus der "Szene".

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!
P.S.: mehr über den Fantasy-Boten können Sie hier nachlesen .

Friedel Wahren Eric Simon - Tolkiens Erbe

25. Januar 2013
Buch: Tolkiens Erbe

Die Herausgeber Friedel Wahren und Erik Simon haben die Kurzgeschichtensammlung in drei Teilen zusammengestellt und das Vorwort verfasst.

Der erste Teil nennt sich "Zwei Zeitgenossen" und enthält Geschichten von Lord Dunsany und E.R. Eddison, die sich in der heutigen Zeit etwas umständlich lesen, mich auch eher aus historischer Sicht angsprochen haben.

Der Zweite Teil "Tolkiens Erben" enthält eine Reihe von sehr lesenswerten Kurzgeschichten, teilweise über 100 Seiten lang in denen man auch ein Stück weit in andere Welten eintaucht. Einige davon sind besonders zu erwähnen:
Den Beginn macht Steven Donaldson mit der "Tochter der Könige".

Isabel Ness - Druidenherz

13. Januar 2013
Buch: Druidenherz

Die junge Imogen ist auf einer Wanderung in den schottischen Highlands unterwegs, als sie plötzlich in eine andere Welt tritt. Sie gerät in Gefahr und wird verletzt. Der Druide Dian findet sie und beginnt sie gesund zu pflegen. Es dauert eine Weile, bevor sie erkennt, dass sie sich in einer anderen Welt - Annwn befindet. Als sie Dian kennenlernt, verliebt sie sich Hals über Kopf in den attraktiven Druiden und auch er entwickelt leidenschaftliche Gefühle für Imogen.
Doch gehört Imogen nach Annwn oder ist es ihr doch bestimmt, nach Schottland zurückzukehren? Und kann sie Dian im gefährlichen Kampf gegen die Dämonen überhaupt beistehen?

Sabrina Qunaj - Teufelsherz

2. Januar 2013
Buch: Teufelsherz

Damien ist der Sohn des Teufels und er möchte ein Schutzengel werden. Er wendet sich mit diesem Vorhaben an Gott, seinen Onkel.
Trotz einiger Bedenken erhält er eine Chance, und während einer Probezeit wird ihm die 17 jährige Emily anvertraut. Und er muss sie bald vor Gefahren schützen, um sie zu warnen trifft er sie im Traum, obwohl dies eigentlich verboten ist. Und Emily ist fasziniert von dem gutaussehenden Schutzengel, ahnt jedoch nichts von seinen eigentlichen Plänen.
Sie ist eigentlich ein normales junges Mädchen das in einer harmonischen Familie lebt und einen sehr guten Freund hat. Allerdings überschattet ein Unfall ihre Welt bei dem sie vor kurzem ihre beste Freundin verloren hat und selbst in Lebensgefahr geraten war.

Markus Heitz - Die Legenden der Albae - Dunkle Pfade

6. Dezember 2012
Buch: Die Legenden der Albae - Dunkle Pfade

In der Trichterstadt Dsôn Somràn harrt eine Gruppe von Albae aus, die darauf warten, dass die Unauslöschlichen sie ins Geborgene Land zurück holen. Ihr Exil ist karg und nur die 300 Schritt hohen Wände des Kraters, der ihre Stadt verbirgt, schützt sie vor den Horden aus Phondrasôn.

Die Drillinge Sisaroth, Tirîgon und Firûsha werden Opfer einer Intrige und an eben diesen schrecklichen Ort verbannt, um dort zu sterben.
Phondrasôn ist ein Höhlensystem ungeahnten Ausmaßes, erfüllt von wilder Magie und finsteren Wesen.
Die Geschwister, voneinander getrennt, müssen mit ihren Gaben überleben und wieder zusammenfinden. Firûshas Gesang ist ein Wunder, Tirîgon ist ein Priester, der die Magie für sich entdeckt und Sisaroth ein grimmiger Krieger.

"Der Hobbit"- weder hin noch zurück?

29. November 2012

Peter Jackson im SPON-Interview:

"In diesen Pausen ertappten wir uns dabei, ständig neue Szenen zu schreiben und Löcher des Plots zu stopfen, die wir vorher übersehen hatten."

Das macht klar, was wir im Kino nicht sehen werden: Tolkiens Geschichte. Stattdessen gibt es eine auf drei Filme aufgeblähte Geschichte aus der Feder Peter Jacksons, die sich an Tolkiens Werk bedient.

Ob ich das sehen will?

Und was waren das für Löcher? Fehlende Gesangseinlagen wie im Trailer?

Franz Rottensteiner Eric Simon - Tolkiens Geschöpfe

27. November 2012
Buch: Tolkiens Geschöpfe

"Tolkiens Geschöpfe" ist eine Sammlung von Kurzgeschichten verschiedener Autoren quer durch die Facetten der Fantasy. Einige bewegen sich auf bekannten Pfaden, anknüpfend an alte Sagen, andere spielen in der heutigen Zeit - doch in allen tauchen wundersame Geschöpfe auf, die zum Teil auch in Mittelerde vorkommen.
Einige der Autoren wird man als Fantasy Leser bereits kennen, Marion Zimmer-Bradley, George RR Martin, Ursula Le Guin oder Monika Felten gehören dazu. Aber auch weniger bekannten Autoren wird hier die Möglichkeit gegeben, Aufmerksamkeit zu erhalten. Entsprechend sind die Erzählungen von unterschiedlicher Qualität, die meisten davon sind lesenswert.

Jay Lake - Die Räder der Welt

3. November 2012
Buch: Die Räder der Welt

Der Junge Hethor lebt als Lehrling der Uhrmacherkunst in New Haven bei seinem Meister Bodean. Eines Abends erscheint ihm der Erzengel Gabriel und gibt ihm den Auftrag, den Schlüssel der ewigen Bedrohung zu finden mit dem die Welt gerettet werden kann. Denn die Erde selbst wird von einer Art Uhrwerk betrieben, das neu aufgezogen werden muss, ansonsten verschwindet mit ihrem Stillstand alles Leben. Hethor sucht tapfer nach einem Weg seinen Auftrag zu erfüllen. Zunächst nicht ernst genommen und betrogen, kommt er Hilfe einiger Zufälle sowie mit der Unterstützung hilfreicher Menschen auf seinen Weg. Er stellt dabei fest, dass er einigen Menschen nicht trauen kann, dass diese ihre ganz eigenen Ziele verfolgen und ihnen dabei jedes Mittel recht ist.

Alexander Lohmann - Im Mond des Styx

7. September 2012
Buch: Im Mond des Styx

Vor vielen Jahrhunderten gab es der Legende nach die letzte große Schlacht gegen die Dämonen, der Kampf fand erst ein Ende als der Anführer der Dämonen getötet wurde. Seit dieser Zeit leuchtet der Mond des Styx am Himmel. Seit einiger Zeit färbt sich dieser blutrot, ein düsteres Vorzeichen für ein neues Zeitalter der Dämonen?

Der Krieger und Anführer Gontas nimmt nach den letzten Kriegsgemetzeln ein Mädchen auf, das alleine durch die Wüste irrt. Er nennt es Halime. Halime spricht nicht und scheint etwas verwirrt. Dennoch wirkt sie auf ihn faszinierend und nachdem sie von den Schergen des Söldnerführers Tarukan entführt wird, folgt Gontas ihr. Seine Verfolgungsjagd führt ihn an bislang unbekannte Orte zu Völkern die er nicht kannte und durch ungeahnte Gefahren und Gemetzel.