Zyklen

"Die Zwerge" von Markus Heitz

24. Januar 2007
Zyklus: Die Zwerge

Mit seinen Romanen um "Die Zwerge" hat Markus Heitz den großen Durchbruch geschafft. Ausgaben in Großbritannien, Polen, Italien, Holland und der Tschechei sind erschienen oder geplant. Ende 2006 wurden sogar die Filmrechte verkauft.

Die drei bisher erschienen Bände wurden nicht als Zyklus geplant. Die Geschichten sind lose miteinander verbunden, aber es gibt keinen übergreifenden Handlungsbogen.

Die Vorgeschichte beginnt 2002 mit dem Roman "Die Orks" von Stan Nicholls. Das Buch verkauft sich gut und der Heyne-Verlag will diesen Erfolg mit weiteren Geschichten über "klassische" (also im "Herr der Ringe" vorkommende) Fantasy-Völker fortsetzen.

"Das Geheimnis von Askir" von Richard Schwartz

12. Dezember 2006
Zyklus: Das Geheimnis von Askir

Der Kaiser von Thalak überzieht die Königreiche von Ilian, Jasfar und Letasan mit Krieg. Jasfar hat vor seiner dunklen Magie kapituliert und nun steht nichts mehr zwischen seinen Armeen und dem Reich von Illian und seiner ans Bett gefesselten Königin.

Die schwertgebundene Magierin Leandra, halbelfische Freundin und Vertraute der Königin zieht aus um das legendäre Reich Askir zu suchen. Hier, im Hohen Norden, herrscht den Sagen nach seit Jahrhunderten Askannon, der ewige Herrscher. Als mächtigster Magier, den die Welt je gesehen hat ist er der einzige, der den Kaiser von Thalak noch aufhalten könnte.

"Das Erbe der Runen" von Monika Felten

6. Dezember 2006
Zyklus: Das Erbe der Runen

Mit "Das Erbe der Runen" legt die Erfolgsautorin Monika Felten ihre zweiten Fantasy-Serie vor. Der Zyklus besteht aus drei Bänden, die Edition der Gebundenen Ausgabe wurde mit "Die Schattenweberin" im September 2006 abgeschlossen; im Taschenbuch sind bisher Band 1 und 2 erschienen.

"Die Insel der Stürme" von Heide Solveig Göttner

30. Oktober 2006
Zyklus: Die Insel der Stürme

Die namensgebende "Insel der Stürme" ist eine kleine, abgeschlossene Welt in der die Menschen in isolierten, befestigten Städten leben. Das Land ist karg und trocken, die Sommer heiß. Im Herz jeder Stadt liegt die heilige, lebensspendende Quelle, über der die Menschen gewaltige steinerne Wehrtürme errichten. Die Kultur ist archaisch, Eisen ist noch unbekannt und stattdessen werden Bronze und Kupfer verwendet. Der Bezugspunkt ist das unmittelbares Umfeld, die Familie, der Clan und die Stadt.

Das Setting ist eine angenehme Abwechslung vom Quasi-Fantasy-Standard eines pseudo-mittelalterlichen Nordeuropas und die Welt ist sehr lebendig und glaubhaft geschildert.

"Die Woran-Saga" von Nina Blazon

22. Oktober 2006
Zyklus: Die Woran-Saga

Die Woran-Saga besteht aus drei Bänden, von denen jeder als abgeschlossener Roman gelesen werden kann. Zwischen den einzelnen Büchern liegt jeweils eine Zeitspanne von einer Generation. In den Folgebänden tritt jeweils die nächste Generation als Handlungsträger an. Als Verbindung zwischen zwei Bänden dienen "Gastauftritte" der Helden aus dem vorigen Band.

"Kampf um Daresh" von Katja Brandis

21. Oktober 2006
Zyklus: Kampf um Daresh

Rena, eine junge Frau aus der Erd-Gilde trifft die schöne Schwertkämpferin Alix, die zur Feuer-Gilde gehört. Seit langem wünscht sich Rena in die Feuergilde aufgenommen zu werden und so schließt sie sich der temperamentvollen Alix an.